Skytrail mit verbundenen AugenSkytrail

Eine Gruppe auf dem Weg zum Team

Vertrauen in die anderen braucht Selbstvertrauen.
Beides lernt man nicht aus Büchern.
Sondern aus Erlebnissen.
Der SkyTrail bietet diese Erlebnisse.
Er lässt Teams wachsen.
Lassen Sie ihre Klasse die eigenen Grenzen überwinden und sich selbst überraschen!

In den USA sind High-Ropes-Courses seit 30 Jahren als attraktive Trainings-Szenarien etabliert. Der erste Indoor-SkyTrail wurde Ende 2003 in den USA in Betrieb genommen. Seit kurzem können auch wir Schulen die Vorteile eines Indoor-Hochseilgartens in Kombination mit einer Boulderwand exklusiv in Hamburg anbieten:

  • Wetterunabhängig können Aktionstage sicher geplant und durchgeführt werden.
  • Eine Halbtagsaktivität in Hamburg ist effektiver und schneller umgesetzt, als planungsintensive, teure Ausflüge zu entlegenen Zielen.
  • Auf Grund der einzigartigen Sicherung in einem Schienensystem ist eine gefahrlose Benutzung gerade durch Kinder und Jugendliche möglich.
  • Profitieren Sie von unseren erfahrenen Dipl.-Erlebnispädagogen, die ihre Klasse moderierend durch die Übungen begleiten.

Erlebnispädagogischer Ansatz

Im SkyTrail und an der Kletterwand arbeiten wir handlungsorientiert mit Kindern und Jugendlichen. Die Erlebnispädagogik stellt die Jugendlichen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen, die ihnen eine Reflektion ihrer Denk-, Fühl-, und Verhaltensmuster ermöglicht.

Der SkyTrail ist für die Schüler ein hervorragendes Forum für viele Arten von lebendigem Lernen: Sie

  • müssen zuhören und aufmerksam sein
  • treffen Absprachen und halten sie ein
  • übernehmen Verantwortung,
  • erleben Herausforderungen als annehmbar und Probleme als lösbar
  • lernen sich auch in schwierigen Situationen aufeinander verlassen zu können.
  • spüren den stärkenden Halt der Klassengemeinschaft
  • lernen hilfsbereit zu sein,
  • arbeiten Hand in Hand,
  • sprechen anderen Mut zu- und Anerkennung aus,
  • entwickeln Selbst- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • haben Spaß in der Gemeinschaft

Auf die gemeinsame Leistung stolz sein und sich mit den anderen freuen, - ohne das Team steht man im Hochseilgarten auf verlorenem Posten. Gegenseitige Unterstützung und Anerkennung sind wesentliche Voraussetzungen für ein erfolgreiches Team, nicht nur im Hochseilgarten. Teamwork ist der Weg: gemeinsam erreichen wir unser Ziel und das mit ganz viel Spaß. Für manche Kinder ist es eine ganz neue Erfahrung, respektiert zu werden, Anerkennung zu finden, Grenzen zu erleben, gemeinsam etwas zu erreichen.

Übung- Erfahrung

Die Übungen ermöglichen den Gruppenmitgliedern zunächst, den Blick kritisch auf spontane und z. T. verfestigte Reaktionsweisen in der Klasse zu richten. Beobachten Sie als Lehrer dabei ihre Klasse. Was ist das gemeinsame Ziel? Wie organisiert sich die Gruppe? Wer übernimmt die Führung? Hören sich die Teammitglieder gegenseitig zu? Nehmen alle gleichberechtigt an der Diskussion teil? Wie kommt die Gruppe zu einer Entscheidung?

Reflektion- Transfer

Diese neue Erfahrung wird in direkt folgenden Gesprächsrunden herausgearbeitet (Reflektion) und in das private und schulische Leben übertragen (Transfer). Diese Idee stammt aus dem Bereich der Erlebnispädagogik und ist nicht neu, sondern bereits vielfach erprobt und in der Praxis bewährt. Auf diesen Betrachtungen aufbauend werden die Jugendlichen sich „selbst-bewußt“ und können nun gemeinsame Absprachen vereinbaren und alternative Handlungsmuster im Umgang miteinander oder mit Problemen entwickeln - und diese vor allem sofort erproben.

Der wichtigste Grundgedanke ist hierbei: Etwas, was man außerhalb der gewohnten Umgebung erlebt und selbst erarbeitet, regt zu intensiverem Nachdenken an und bleibt länger im Gedächtnis haften. Dazu trägt auch die Atmosphäre des Hallenspielplatzes rabatzz! bei. In einer ungewöhnlichen „spielerischen“ Umgebung genießen Sie mit ihrer Klasse einen spannenden, fröhlichen und unvergesslichen Tag.

Individuelle Zielvereinbarung

Geeignet sind die Programme ab der 5. Jahrgangsstufe als Aktionstag

  • Integration
  • Stärken der Klassengemeinschaft zu Beginn eines Schuljahres
  • Klassenfindung
  • Gewalt in der Klassengemeinschaft?
  • Rollenverteilung ändern?
  • Interkulturelle Kommunikation?

Die Anforderungen von Schulklassen sind sehr unterschiedlich. Sprechen Sie mit unseren Trainern über Ihre Bedürfnisse und Wünsche. Nach einer Analyse der Situation definieren wir gemeinsam eine Zielvereinbarung auf Basis derer wir kurzfristig ein individuelles Programm für ihre Klasse planen und durchführen können. In einem persönlichen Feedbackgespräch nach dem Programm möchten wir Ihnen auch Ansätze für den Transfer in den Alltag mit auf den Weg geben.

Unser Halbtagesprogramm (Beispiel)

  • Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer und des Trainers
  • Regeln erarbeiten
  • Erläuterung der heutigen Ziele und Ablauf, evtl. Einteilung in Gruppen
  • Übungen zum Aufwärmen auf dem Niedrigseil-Parcour
  • Der Weg auf die Plattform
  • Einweisung und Anpassen der Sicherheitsausrüstung
  • Übungen im Hochseil-Parcour
  • Reflektion der Erfahrung im Gruppengespräch
  • Transfer in den Alltag (Ansätze)
  • Evtl. Mittagessen (auf Bestellung)
  • Lehrerfeedback

Dauer 2,5 h + 30 min Reflektion
Schwerpunkte nach individueller Absprache!

Preis: 28 € pro Schüler
(50 % Rabatt gegenüber dem regulären Preis)
min. 20 Schüler, alle Lehrer und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Dieses Angebot gilt nur vormittags oder abends außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten.
Reservieren Sie unter 040- 45 70 96 90 oder direkt per eMail info@rabatzz.de Wir beraten Sie gerne.

Download

Hier* können Sie nochmals die gesamt Information zu Schulprogrammen downloaden und gerne auch an andere Kollegen mailen oder verteilen.

*Zum Anzeigen des Dokuments muss der kostenlose Acrobat® Reader® installiert sein.

Zur SkyTrail-Übersicht